Startseite Antropus
Menschen. Urmenschen. Hominiden
Forscher. Fossilien. Artefakte
Menübutton

Spanische Höhlenbilder sollen von einem Neandertaler stammen

Spanische Höhlenbilder sollen von einem Neandertaler stammen
Forscher haben spanische Höhlenmalereien neu datiert. Offenbar sind sie viel älter, als man bislang dachte. Stammen sie vom Neandertaler?
Foto: © P. Saura
Ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Dirk Hoffmann vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie in Leipzig hat Höhlenmalereien aus Spanien neu datiert und kommt zu einem erstaunlichen Ergebnis. Die Funde sind 20.000 Jahre älter, als ihnen bisherige Datierungen bescheinigt hatten.
Bislang dachte man aufgrund des Alters der europäischen Höhlenmalereien, dass sie allesamt vom modernen Menschen Homo sapiens erschaffen wurden. Denn der besiedelte Europa vor etwa 40.000 Jahren. Das passte wunderbar ins Bild vom "weisen" Homo sapiens, der dem Neandertaler intellektuell und kulturell überlegen war. Doch dieses Bild wackelt.

Die Höhlenbilder können nicht vom Homo sapiens stammen

Dirk Hoffmann und seine Kollegen aus Großbritannien, Frankreich und Spanien haben Farbpigmente aus drei spanischen Höhlen (La Pasiega, Maltravieso, Ardales) mit neuester Technik (Uran-Thorium Methode) analysiert und sind dabei zu erstaunlichen Ergebnissen gelangt.
Wie es aussieht, sind die spanischen Höhlenmalereien mindestens 64.000 Jahre alt. Damit sind sie 20.000 Jahre älter, als man bislang dachte, und können nicht vom Homo sapiens stammen, der Europa erst vor 40.000 Jahren besiedelte. Ein Neandertaler-Picasso muss sie erschaffen haben.
Sollte sich das Alter der neuen Datierung bestätigen, dann gehören auch andere Kunst-Objekte, die man bislang dem Homo sapiens zugeschrieben hat, noch einmal auf den Prüfstand. Zum Beispiel die Venusfigur, die Knochenflöte und der Löwenmensch aus Mammut-Elfenbein, die man in Süddeutschland gefunden hat.
Die Neandertaler verschwanden, bevor der Homo sapiens auftauchte
Der Homo habilis war anatomisch gesehen noch ein halber Affe
Button Über Charles Darwin und die Evolutionstheorie
Button Wie funktioniert eigentlich Evolution?
Button Fossilien sind seltener als Diamanten
Button Menschen und Hominiden nach Gattung und Art
PALÄO UPDATE
Forscher finden keine Hobbit-Gene im Erbgut heutiger Flores-Pygmäen

EVOLUTION & MEINUNG

Wäre der Mensch wirklich intelligent, dann sähe die Welt besser aus.
Georg Wilhelm Exler

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Der Homo sapiens hat schon immer Wurzeln und Knollen gegessen
PALÄO NEWS
Jeder fünfte Brite litt unter einer schweren Form der Paget-Krankheit
Wann knacken die Genetiker endlich den Paläo-Jackpot der DNA?
Ernährung und Gebiss haben die Sprache des Menschen verändert
Übersicht: Alle neuen Beiträge in chronologischer Reihenfolge »