HOMO SAPIENS
Button
Menschen. Urmenschen. Hominiden
Forscher. Fossilien. Artefakte
Menübutton

Hominiden und Menschen - Gattungen und Arten

GATTUNG ART UNTERART ÄLTESTER FUND
Sahelanthropus [1] tchadensis keine bekannt 7 Millionen Jahre
Orrorin tugenensis keine bekannt 6 Millionen Jahre
Ardipithecus kadabba
ramidus
Keine bekannt
Keine bekannt
5,5 Millionen Jahre
4,4 Millionen Jahre
Australopithecus [2] anamensis
afarensis
africanus
garhi
sediba
keine bekannt
keine bekannt
keine bekannt
keine bekannt
keine bekannt
4,2 Millionen Jahre
3,8 Millionen Jahre
3,0 Millionen Jahre
2,5 Millionen Jahre
2.0 Millionen Jahre
Kenyanthropus [3] platyops Keine bekannt 3,5 Millionen Jahre
Paranthropus [4] aethiopicus
boisei
robustus
Keine bekannt
Keine bekannt
Keine bekannt
2,8 Millionen Jahre
2,3 Millionen Jahre
2,0 Millionen Jahre
Homo rudolfensis [5]
habilis [6]
erectus [7]




naledi
neanderthalensis
sapiens [8]
floresiensis [9]
Keine bekannt
Keine bekannt
- ergaster
- georgicus
- antecessor
- pekinensis
- heidelbergensis
Keine bekannt
Keine bekannt
Keine bekannt
Keine bekannt
2,5 Millionen Jahre
2,1 Millionen Jahre
2.0 Millionen Jahre
1,8 Millionen Jahre
800.000 Jahre
700.000 Jahre
500.000 Jahre
300.000 Jahre
200.000 Jahre
160.000 Jahre
70.000 Jahre

Anmerkungen

[2] Es gibt Forscher, die glauben, dass es noch weitere Australopithecus-Arten gab - zum Beispiel den A. deyiremeda oder den A. bahrelghazali. Doch deren Position im Stammbaum der Vormenschen wird noch kontrovers diskutiert.
[3] Ob der Kenyanthropus platyops wirklich eine eigene Gattung war, wie seine Entdecker glauben, ist umstritten. Viele Forscher stellen die Fossilien zu Australopithecus afarensis.
[5] Die Einordnung von "Homo" rudolfensis in die Gattung Mensch ist umstritten. Immer mehr Forscher vertreten inzwischen die Auffassung, dass es sich bei dem vermeintlichen Frühmenschen um einen späten Australopithecus handelte.
[6] Der "Homo" habilis galt lange als früher Mensch und als Vorfahre des Homo erectus. Doch inzwischen ist man sich da nicht mehr so sicher. Viele Forscher glauben, dass es sich noch um einen Australopithecus handelte.
[8] Wann ist der moderne Mensch entstanden? Laut Gen-Analysen vor ungefähr 200.000 Jahren. Doch der älteste zweifelsfrei Homo sapiens zugeordnete Fossilfund (Homo sapiens idaltu) ist lediglich 160.000 Jahre alt.
[9] Wann genau die nur einen Meter großen Zwergmenschen von der Insel Flores gelebt haben, ist unklar. Fest steht nur, dass sie vor etwa 60.000 Jahren ausgestorben sind.
Deutsche Forscher entdecken in Frankreich zwei neue Bilderhöhlen
SKULL.X - Der Paläo Blog
Der afrikanische Homo sapiens erobert ein weiteres Mal die Erde
Selbsttest beweist: Ergbutanalysen sind ein schwieriges Geschäft
Babys, die noch nicht sprechen können, lachen wie Schimpansen
Button Über Charles Darwin und die Evolutionstheorie
Button Wie funktioniert eigentlich Evolution?
Button Fossilien sind seltener als Diamanten
Button Menschen und Hominiden nach Gattung und Art