Startseite Antropus
Menschen. Urmenschen. Hominiden
Forscher. Fossilien. Artefakte
Menübutton

Mit solchen Pilzen haben die Menschen früher Feuer gemacht

Mit solchen Pilzen haben die Menschen früher Feuer gemacht
Fossile Überreste des Pilzes Ganoderma adspersum. Die verkohlten Stellen belegen, dass er als Zunder verwendet wurde, um ein Feuer zu entfachen.
Foto: © Berihuete-Azorin et al.
In der archäologischen Fundstätte La Draga haben spanische Archäologen erstmals fossile Beweise dafür gefunden, wie die Menschen vor 7000 Jahren Feuer gemacht haben. Sie nutzten sogenannte Zunderpilze, um eine Flamme zu entfachen und Feuer zu transportieren. Dass solche Überreste aus organischem Material fossil erhalten sind, ist überaus selten.

Brandstellen und Karbonisierung

Wie Dr. Raquel Pique von der Universitat Autonoma in Barcelona und ihre Kollegen im Wissenschaftsmagazin PLOS One berichten, handelt es sich bei den zum Feuermachen genutzen Pilzen um sogenannte Polypore, die auf Baumrinden wachsen und nicht essbar sind.
Die Pilze wurden gesammelt, getrocknet und dann als Zunder genutzt. Das belegen die teilweise Karbonisierung der Pilze und verkohlte Stellen auf den Fruchtkörpern. Zwei Zunderpilze sollen sogar speziell präpariert worden sein, um ihre Brennbarkeit zu verbessern (gekocht, geklopft, in Urin eingelegt).

Sechs verschiedene Pilzarten

"Trotz der Tatsache, dass die Feuernutzung in La Draga bereits gut dokumentiert ist, hatten wir bis zu diesem Zeitpunkt keinen Beweis für die Materialien gefunden, die zum Entzünden oder Transport eines Feuers genutzt wurden", erklärt Dr. Pique.
Die spanischen Forscher haben insgesamt sechs verschiedenen Pilzarten entdeckt, mit denen die Menschen damals Feuer machten.
"Es handelt sich in allen Fällen um nicht essbare Arten, die im Jungpaläolithikum traditionell verwendet wurden, um Feuer zu machen. Man bezeichnet sie deshalb auch als Zunderpilze", so Dr. Pique.

Bislang keine Feuersteine entdeckt

Wie die Zunderpilze in La Draga vor 7000 Jahren in Brand gesetzt wurden, darauf haben die Forscher noch keine Hinweise finden können. Obwohl die Technik des Feuerschlagens damals schon bekannt war, fehlen Artefakte aus Feuerstein oder Pyrit. Daher liegt der Verdacht nahe, dass die frühen Spanier noch auf die traditionelle Weise Feuer machten: Sie rieben zwei Hölzer aneinander, bis sie glühten und entzündeten dann die getrockneten Pilze.
War der Homo antecessor der Vorfahre aller heutigen Menschen?
Der Neandertaler ist überall in Europa gleichzeitig ausgestorben
Button Über Charles Darwin und die Evolutionstheorie
Button Wie funktioniert eigentlich Evolution?
Button Fossilien sind seltener als Diamanten
Button Menschen und Hominiden nach Gattung und Art
PALÄO UPDATE
Was wir ganz dringend brauchen, sind Fossilien von Affe X

EVOLUTION & MEINUNG

Nicht wenige Experten sehen ihre Daseinsberechtigung darin, einen relativ einfachen Sachverhalt unendlich zu komplizieren.
Pierre Trudeau

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren

Forscher sicher: Die Neandertaler waren Jäger und keine Fischer
PALÄO NEWS
Die Kängurus hüpfen schon seit zwanzig Millionen Jahren herum
Neandertaler und Homo sapiens hatten häufiger miteinander Sex
Little Foot's Gehirn war ein bisschen Mensch und ein bisschen Schimpanse
Übersicht: Alle neuen Beiträge in chronologischer Reihenfolge »