ANTROPUS
DER WEBLOG über die Evolution des Menschen
MenschenUrmenschenHominiden
Menübutton

Hat der Homo sapiens Sibirien schon vor 50.000 Jahren erreicht?

Hat der Homo sapiens Sibirien schon vor 50.000 Jahren erreicht?
Stammen diese Fossilien von einem modernen Menschen? Letzte Gewissheit sollen Tests beim Max Planck Institut liefern.
Foto: © Evgeniy Rogovskoi
Russische Paläoanthropologen haben in der Nähe des Baikalsees in Sibirien zahlreiche menschliche Fossilien entdeckt. Und einer könnte von einem Homo sapiens stammen, der dort bereits vor 50.000 Jahren gelebt hat. Es wäre der älteste Fund eines modernen Menschen in dieser Region. Das berichtet die Siberian Times.
"Wir haben zwei Sets von Knochen gefunden", erklärt Dr. Evgeniy Rogovskoi. "Eines wurde auf ein Alter von 27.000 bis 30.000 Jahren datiert. Das zweite Set ist 50.000 Jahre alt. Allerdings müssen wir noch klären, ob es sich dabei wirklich um Homo sapiens, einen Neandertaler oder um eine andere Menschenart handelt."
Die russischen Forscher glauben, dass die Fossilien von einem Homo sapiens stammen. Doch letzte Gewissheit werden erst Tests erbringen, die das deutsche Max Planck Insitut durchführen soll.

Beutetiere und Knochenwerkzeuge

Neben den menschlichen Fossilien haben die Wissenschaftler auch zahlreiche Überreste von Beutetieren (Höhlenlöwen, Bisons, Pferde) sowie Knochenwerkzeuge gefunden. Sie belegen, dass es sich bei diesen Menschen um sehr erfolgreiche Jäger gehandelt hat.
"Wir haben noch deutlich ältere Knochen gefunden", wird Dr. Evgeniy Rogovskoi in der Siberian Times zitiert. "Aber die stammen nicht vom Homo sapiens."
Sollte es sich bei den 50.000 Jahre alten Fossilien wirklich um die versteinerten Überreste eines modernen Menschen handeln, dann verschiebt sich die Ankunft des Homo sapiens im nördlichen Eurasien noch einmal um mindestens 5000 Jahre in die Vergangenheit.
Alle heutigen Männer stammen von wenigen Krieger-Clans ab
Button Über Charles Darwin und die Evolutionstheorie
Button Wie funktioniert eigentlich Evolution?
Button Fossilien sind seltener als Diamanten
Button Menschen und Hominiden nach Gattung und Art
Der Homo sapiens breitete sich so schnell aus, weil er Angst hatte
PALÄO UPDATE
Was wir ganz dringend brauchen, sind Fossilien von Affe X
Es muß eine unvorstellbare grosse Zahl von Übergangsstufen zwischen allen lebenden und ausgestorbenen Arten gegeben haben. Von ihnen fehlt fast jede Spur. Wo sind sie geblieben?
Steve Jones
PALÄO CLASSICS - 1964
Homo habilis
Foto: © Nachosan, CC BY-SA 2.0 Lizenz
Viel Affe, ein bisschen Mensch. Louis Leakey präsentiert den Homo habilis
PALÄO CLASSICS - 1991
Homo georgicus
Foto: © 120, CC BY-SA 3.0 Lizenz
Homo georgicus. Der Mensch hat Afrika schon vor 1,8 Millionen Jahren verlassen
Aua! Zahnschmerzen gibt es schon seit 2,5 Millionen Jahren
X