HOMO SAPIENS
Button
Menschen. Urmenschen. Hominiden
Forscher. Fossilien. Artefakte
Menübutton
PALÄO CLASSICS - 1984
Turkana Boy
Foto: © Jose Luis Filpo Cabana, CC BY-SA 4.0 Lizenz

Der Mensch wollte schon ganz früh hoch hinaus. Die Entdeckung des Turkana Boy

Lange glaubte man, dass alle frühen Menschenformen relativ klein gewachsen waren. Der Australopithecus wurde nur 1,30 Meter groß, der Homo habilis 1,45 Meter und der Homo erectus etwa 1,55 Meter. Doch dann fand man im Jahr 1984 in Kenia die fossilen Überreste eines etwa 12-jährigen Jungen, der zum Zeitpunkt seines frühen Todes bereits 1,60 Meter groß war.
Wäre dieser Junge, der vor 1,6 Millionen Jahren gelebt hat, erwachsen geworden, dann hätte er wahrscheinlich eine Körpergröße von über 1,80 Meter erreicht, sagen Forscher, die das berechnet haben. Ein Basketballspieler der Steinzeit, wenn man so will.
Der Fund des Turkana Boy brachte einige Paläoanthropologen dazu, noch einmal über den Homo erectus als Menschenart nachzudenken. Denn bis dato hatte man alle menschlichen Fossilien aus der Zeit vor 2,0 Millionen bis 200.000 Jahren als Homo erectus klassifiziert.
Heute vertreten Forscher wie der bekannte Paläoanthropologe Bernhard Wood ein anderes Modell. Sie glauben, dass der Turkana Boy zu einer eigenständigen Menschenart gehörte, die vor dem Homo erectus existierte. Man bezeichnet sie als Homo ergaster. Einige Vertreter von Homo ergaster sollen sich nach Asien ausgebreitet und dort zum Homo erectus entwickelt haben. In Afrika dagegen wurde der Homo ergaster vor 500.000 Jahren zum Homo heidelbergensis. Und aus dem sollen sich der Neandertaler und der Homo sapiens entwickelt haben.

Turkana Boy Facts

  • Das fossile Skelett des Turkana Boy ist beinahe vollständig erhalten.
  • Der Schädel des Turkana Boy ist von Homo erectus kaum zu unterscheiden. Sein hochaufgeschossener, graziler Körperbau dagegen ist definitiv anders.
  • Der Turkana Boy hatte ein Hirnvolumen von etwa 870 ccm. Erwachsen wäre es wahrscheinlich über 900 ccm groß geworden.
  • Der Turkana Boy wird manchmal auch als Nariokotome Boy bezeichnet, weil man seine Fossilien im Fluss Nariokotome entdeckt hat.
  • Arm- und Beinlänge des Turkana Boy entsprechen bereits der des modernen Menschen Homo sapiens.
  • Nach wie vor gibt es Forscher, die den Turkana Boy als Homo erectus einordnen. Sie verweigern dem Homo ergaster aufgrund zu geringer anatomischer Unterschiede zu Homo erectus den Status als eigene Art.
Das Klima gab der Evolution des Menschen einen kräftigen Schub
Button Über Charles Darwin und die Evolutionstheorie
Button Wie funktioniert eigentlich Evolution?
Button Fossilien sind seltener als Diamanten
Button Menschen und Hominiden nach Gattung und Art
Der Homo sapiens kam erst spät. Und dann killte er die großen Tiere
Darf man Schädel zusammenpuzzeln und macht das Sinn?
PALÄO UPDATE
Sind es Krankheiten, die den IQ des Menschen weltweit sinken lassen?